Wie reinige ich meinen Holzfußboden ?

Reinigung von Holzfußböden
Reinigung von Holzfußböden mit der WOCA Holzbodenseife

Oberflächen aus Holz mit Seife reinigen

Die WOCA Holzbodenseife ist ein reines Naturprodukten und daher frei von Lösemitteln und zugefügten Duftessenzen. Die WOCA Bodenseife entfernt Dreck zuverlässig, pflegt und schützt Ihren Parkettboden zudem vor frühzeitiger Abnutzung und dem Auslaugen. Zusätzlich gibt es Ihrem Dielenboden ein gleichbleibend schönes Äußeres und zögert die Renovierung hinaus.

Die für den Wohnraum förderlichen Qualitäten des Naturmaterials Holz – wie beispielsweise die äußerst günstige Wirkung auf das Raumklima – kann durch die entsprechende Behandlung und Pflege mit der Holzbodenseife von WOCA erhalten werden. Die Seifenanwendung verleiht dem Parkettboden eine schützende Filmschicht, indem die Seifen nicht nur auf der Holzoberfläche verbleibt, sonden in das obere Porensystem des Holzes eindringt.

Wie oft sollte gewischt werden?

Die Häufigkeit der Seifenanwendung hängt von der Beanspruchung Ihres Bodens ab. In stark frequentierten Bereichen sollten Sie ca. alle 1-4 Wochen nebelfeucht wischen.

Welche Mittel für welchen Boden?

Helle oder weiß geölte Hölzer können zur Farbauffrischung und  -aufhellung mit der Bodenseife weiß von WOCA gereinigt werden, alle anderen hölzernen Oberflächen werden mit WOCA Holzbodenseife Natur behandelt.

Bei der Reinigung zu beachten

Keine Mikrofasertücher zum Behandeln benutzen. Das Putzen mit Mikrofasern kann dazu führen, dass der Holzoberfläche feine Beschädigungen zugefügt werden. Zudem wird auch der gewünschte Seifenfilm direkt wieder vom Parkettboden entfernt. Nicht mit klarem Wasser nachwischen! Verwenden Sie nicht zuviel Seifenwasser und lassen Sie es nicht auf dem Holzboden zurück, um Wasserschäden zu vermeiden. Der Boden sollte nur nebelfeucht gewischt und nicht mit Wasser geflutet werden.

Was tun bei Schlierenbildung?

Zeigen sich Schlieren auf Ihrem Boden, haben Sie höchstwahrscheinlich zuviel Seife verwendet. Das passiert zumeist dann,  wenn Sie nur einen Eimer zum Reinigen, Pflegen und Ausspülen genommen haben. Im Falle von unschöner Schlierenbildung wiederholen Sie den Reinigungsvorgang einfach, verwenden dieses Mal aber nur die halbe Seifemenge. Um wieder einen schönen und einheitlichen Glanz Ihres Bodens herzustellen, benutzen Sie nach dem Trocknen ein trockenes Bodentuch und reiben den Boden damit ab.

Schritt für Schritt Anleitung

Was Sie für die Reinigung Ihrer Holzoberfläche brauchen:

Möchten Sie den Boden fachgerecht reinigen und pflegen, benötigen Sie die WOCA Holzbodenseife Natur oder Weiß, einen mikrofaserfreien Mopp zum Wischen und zwei Eimer – oder optimalerweise einen Doppelfahreimer. Der Einsatz von weißen Pads und dem passenden Padhalter kann bei der Reinigung und der Fleckentfernung ebenfalls sehr hilfreich sein.

Herstellung der Seifenlösung

Füllen Sie zwei Eimer mit fünf Liter mäßig temperiertem Wasser. Die Seife vor der Benutzung gut schütteln und eine Tasse der Bodenseife in einen den Eimer geben.

Wischvorgang

Tauchen Sie den Swepmop in die Seifenlösung und pressen ihn nachfolgend aus. Wischen Sie anschließend den Boden mit dem Swepmop und lassen das Seifenwasser kurz einwirken.Danach nehmen Sie die Seifenmischung mit den gelösten Verunreinigungen mit dem Wischer wieder auf und spülen diesen in dem Eimer mit klarem Wasser nach.

Hartnäckigen Schmutz beseitigen

Wenn der Boden mit festsitzendem Dreck verschmutzt ist, kann dieser meist unter Zuhilfenahme eines weißen Pads und Seifenwasser gelöst werden. Anschließend noch einmal mit frischer Seifenlösung nachwischen und anschließend abtrocknen lassen, ohne mit sauberem Wasser nachzuwischen.

Bewährt sich diese Vorgehensweise nicht, können Sie bei einzelnen Flecken den Fleckenentferner von Woca verwenden und bei großflächig verschmutzten Flächen der Intensivreiniger von WOCA benutzt werden.

Mit Ölrefresher statt Bodenseife pflegen

Wenn Sie ab und an den Holzboden mit dem WOCA Ölrefresher anstatt mit der Holzbodenseife reinigen, wird Ihr Holz besser rückgefettet und Sie können das nächste Nachölen hinauszögern.

Die Holzbodenseife SIND in verschiedenen Gebindegrößen erhältlich:

Holzbodenseife weiß 2,5 Liter
Holzbodenseife weiß 5,0 Liter
Holzbodenseife natur 5,0 Liter

Für eine vollständige Reinigung sind folgende Produkte empfehlenswert:

Swepmop
Der Systemmop ist ideal geeignet zum Reinigen mit Holzbodenseife

Wischmop

  • Die durchdachte Auswringmechanik vereinfacht das Ausdrehen der Fransen.
  • Das Twistverfahren erleichtert das einfache und mühelose Auswringen des Schmutzwassers

 

 

 

Ölrefresher von WOCA
Ölrefresher auf naturgeölte Holzoberflächen einsetzen

WOCA Ölrefresher

  • Verstärkt die natürliche Farbe des Holzes
  • Sanfte Reinigung und Pflege des Bodens
  • Einfache Auffrischung der geölten Holzoberfläche
  • Hinterlässt einen matten, schützenden Ölfilm auf der Oberfläche

 

 

 

WOCA Fleckentferner
Ideal für die Entfernung von frischen und kleineren Flecken

WOCA Fleckenentferner

  • Entfernung von frischen Flecken
  • Effektiv z.B. bei Flecken von Kaffee oder Rotwein
  • Einfache Handhabung mit praktischer Pumpsprühdose

 

 

 

 

Doppelfahrwagen
Zur erleichterten Reinigung von Holzböden

Der Doppelfahreimer

  • Wagen mit Laufgestell und 4 leichtlaufenden, weichen Lenkrollen
  • Optional an den Wagen montierbarer Metallbügel
  • Zwei Eimer mit Bügeln, ergonomisch geformten Griffböden und Schütte
  • Eimer mit Farbmarkierungen rot/blau
  • In zwei verschiedenen Größen erhältlich: 2×15 Liter und in 2×25 Liter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*